Herkunft der Tiere 2017-11-29T17:59:41+00:00

Herkunft der Tiere

Hohenloher Weiderind

Ulrich Messer, Hohenau – 74638 Waldenburg

Beim Landwirt mit Herz und Verstand. Am Nordhang unterhalb von Waldenburg bewirtschaftet Uli Messer mit seiner Frau und vier Töchtern eine Herde Muttertiere mit Nachwuchs. Die Herde ist ca. 40 – 45 Tiere groß. Sie verbringen dreiviertel vom Jahr im Freien und weiden die Hangwiesen um Waldenburg ab. Über Winter ist ein Offenstall für dei großen Rinder und ein Viehstall für dei Kleinen ihr zu Hause. Gezüchtet mit eigenen Bullen werden Limousin und Angus mit Fleckviehkreuzungen, dieses sind hervorragende Voraussetzungen für eine hohe Fleischqualität mit guter Fettmarmorierung.

Uli Messer ist Mitglied im Hohenloher Weiderind e.V. und arbeitet nach diesen Vorgaben schon über 20 Jahre.

Schweine aus Freiluft-Stall

Unsere Schweine beziehen wir vom Landwirt Gerhardt Bruckmann aus Schwaigern-Stetten. Auf seinem Aussiedlerhof bei Stetten dürfen die Schweine an die frische Luft und auch Sonne tanken. Der Offenstall mit Stroheinstreu lässt es den Tieren frei, ob sie den Tag draußen oder drinnen verbringen, bei genügend Platz können sie frei wählen. Das zahlt sich in der Tiergesundheit und in der Qualtiät des Fleisches positiv aus. Die Fütterung besteht zu 80% aus einer Getreide-Mischung und zu 20% aus einem Eiweißfutter mit genfreiem Soja aus der EU.

Hähnchen und Puten aus bäuerlicher Freilandhaltung

Gerhard und Karin Bentz GbR
Grombacher Straße 47
74912 Kirchardt
Internet: www.puten-bentz.de

Weidelamm

Wild aus heimischen Wäldern